SEITE: 510 --

Luftdichtheitsmessung

Von Peter Frontera am 22.10.2019 08:12 Uhr


Wenn es durch alle Ritzen zieht. dann ist klar:

Das Haus ist undicht. Und das kostet Energie und Geld. Doch auch wenn der Luftzug nicht sofort spürbar ist, haben viele Häuser verborgenen Lecks.


Luftdichtheitsmessungen umgangssprachlich auch Blowtest oder Blower-Door-Test genannt.

Oft entstehen im Gebäude große Wärmeverluste durch die existierenden Luftwechsel, d.h. durch den Austausch der warmen Raumluft gegen frische aber kalte Außenluft. Das Verfahren dient dazu, Leckagen in der Gebäudehülle aufzuspüren und die Luftwechselrate zu bestimmen. Durch die Druckdifferenzen wird eine konstante Windlast auf das zu messende Gebäude simuliert.

 Vorteile nahezu luftdichter Gebäude

  • Vermeidung von Schimmel und Bauschäden
    Undichte Stellen in der Gebäudehülle fördern die Entstehung von Kondenswasser, die Durchfeuchtung von Dämmschichten und damit Bildung von Feuchteschäden und Schimmel.

  • Vermeidung von Wärmeverlusten
    Durch undichte Stellen in der Gebäudehülle gelangt Heizenergie ungenutzt in die Umwelt. Ist das Gebäude dicht, bleibt die Wärme im Haus – das reduziert die jährlichen Heizkosten erheblich.

  • Vermeidung von Zugluft
    Undichte Stellen in der Gebäudehülle sorgen für die Einschränkung des Wohnkomforts

 *Nutzen Sie den Vorteil durch Ihren vertrauter Kaminkehrer und Energieberater in Raum Augsburg, Neusäß, Stadtbergen und Diedorf durch die Ersparnis von langen Anfahrten.

Mehr Informationen zum Thema Blower-Door finden Sie z.B. unter www.blowerdoor.de.
Sehr informativ ist auch der Wikipedia Artikel der sich mit dem Differenzdruck-Messverfahren befasst.

Wichtig:

Das Differenzdruck-Messverfahren sollte an jedem Neu- und Umbau durchgeführt werden, um evtl. vorhandene Fehlstellen der Gebäudehülle zu lokalisieren. Die EnEV (Energieeinsparverordnung) honoriert die Durchführung der Blower Door- Messung. Werden die Grenzwerte eingehalten, darf ein reduzierter Luftwechsel angesetzt werden. Bei Gebäuden mit Lüftungsanlage gehört die Blower Door- Messung zum Standard, da nur mit Dichtheitsnachweis diese Technik im Energiebedarfsnachweis berücksichtigt werden darf. Bei Niedrigenergiehäusern und Passivhäusern ist der Nachweis Pflicht.
Quelle Wikipedia.de, 01.06.2010.